Wie verhalte ich mich richtig bei Leitungswasserschäden

Was sind Leitungswasserschäden:
Als Leitungswasser gilt Wasser, das aus den fest verlegten Zu- oder Ableitungsrohren oder sonstigen mit dem Rohsystem fest verbundenen Einrichtungen der Wasserversorgung, oder aus Anlagen der Warmwasseraufbereitung (Heizung) bestimmungswidrig austritt


Was ist im Schadenfall zu beachten:

  • Der Schaden muss dem Versicherer unverzüglich gemeldet werden.
  • Neben einer telefonischen sollte immer auch eine schriftliche Schadenanzeige erfolgen.
  • Der Schaden sollte nach Eintritt schriftlich und bildlich dokumentiert werden.

Schadenminderungsmaßnahmen können sofort ergriffen werden.
Die weitere Vorgehensweise zur Schadenbeseitigung ist mit dem Versicherer abzustimmen.

 


Haben Sie ebenfalls Interesse an den Veranstaltungen der UFB:UMU?
Dann melden Sie sich mit dem Betreff „Einladungsliste UFB:UMU“ per E-Mail an die info@ufb-umu.de an.
Sie werden dann künftig über interessante Veranstaltungen informiert.

Zurück